Kissinger Heide

Heidelandschaft auf nacheiszeitlichen Schwemmschottern der östlichen Lechseite. Siewurde vor allem durch Beweidung des ursprünglich lichten Schneeheide-Kiefernwaldes geformt. Die Kissinger Heide gehört zu den wenigen Resten der ehemals ausgedehnten Alpenvorlands-Heidelandschaft, die einen ihrer Schwerpunkte hier in den Lech-Wertach-Ebenen hatte. Die Heidewiesen im Naturschutzgebiet sind eng verzahnt mit Auwald Restbeständen. Die Kissinger Heide wird regelmäßig von Mitgliedern der Ortsgruppe gepflegt.